Diskussionsforum

Sojaöl

Soja als Ölpflanze

Seit mehr als 4000 Jahren gilt die Sojapflanze in Asien nicht nur als „heilig“, sondern ist Grundnahrungsmittel schlechthin. Europa lernte die Sojapflanze im 18. Jahrhundert kennen. Der Durchbruch kam aber erst in den 60ern. Ab da wurde Soja als Ölpflanze und Viehfutter in Deutschland verwertet. In den 80ern erlebte Soja dann einen Aufschwung sowohl in der konventionellen Lebensmittelbranche als auch in der Naturkostszene. Die weltgrößten Produzenten sind die USA, gefolgt von Brasilien, Argentinien und China. Insgesamt werden jährlich etwa 125 Millionen Tonnen Sojabohnen geerntet. Deutschland importiert davon 14 Millionen Tonnen.

Sojaöl wird aus der Sojabohne gewonnen. Die Sojabohne eignet sich nicht zum Kaltpressen. Darum erfolgt die Herstellung des Sojaöls durch Extrahieren und anschliessendem Raffinieren. Sojaöl ist ein sehr wertvolles Speiseöl, da es bis zu 65% ungesättigte Fettsäuren enthält. Es hat eine hellgelbe Farbe und einen angenehmen, milden und neutralen Geschmack. Diese Eigenschaften machen das Sojaöl auch zu einem Multitalent und es ist sehr vielseitig einsetzbar.

Wir kooperieren mit AVIA:
www.avia.de

„Über Mobinol können sie sich an einem Einkaufspool für BHKW-Treibstoffe beteiligen und damit bares Geld sparen. EPT-Mitglieder erhalten günstigere Konditionen.“
www.mobinol.de

powered by RM-Medienagentur