Diskussionsforum

Schritte vom Landwirt zum Energiewirt

In drei Schritten erfolgreich vom Landwirt zum Energiewirt:

  • Betrieb eines BHKWs
    Der erzeugte Strom geht an den Energieversorger
    Die thermische Energie trocknet Holz und Feldfrüchte

     

  • Kauf und Betrieb einer Brikettieranlage
    Erzeugt aus Ihrem eigenen getrockneten Material Holz, Holzschnitzel, Stroh,
    Grünschnitt Briquettstangen á 3 800 kcal/kg oder 4kwh Zum Preis von € 0.15/kg ab Hof

     

     

  • Kauf und Betrieb einer gemeinschaftlichen Verölungsanlage
    für NAWARO Produkte zur Herstellung von Treibstoff zum Preis von € 0.35/liter

     

Regenerative Energien als Chance für die Region Cham

Die IHK Regensburg bietet eine Fachseminarreihe zur/zum „Energiewirt/in“ in der Berufsschule Waldmünchen an. Dabei ist es heuer das erste Mal möglich, eine Zertifikatsprüfung abzulegen und damit die Qualifikation zur/zum „geprüften Energiewirt/in (IHK)“ zu erwerben. Dies ist deutschlandweit die erste Möglichkeit, eine derartige Prüfung abzulegen. Ein Novum stellt auch der Einstieg in die modulare Ausbildung an der Werner-von- Siemens-Schule dar. Auszubildende zum Landwirt, Kfz-Mechatroniker, Anlagenmechaniker (Sanitär- und Heizungstechnik), u.ä. können dabei im Rahmen ihrer Berufsausbildung ebenfalls das Zertifikat „geprüfte/r Energiewirt (IHK)“ erwerben.

Weiter Informationen:
IHK-Energiewirt

powered by RM-Medienagentur