Diskussionsforum

Palm├Âl

Palm├Âl

Die wichtigsten Anbaul├Ąnder sind Malaysia und Indonesien, mit zusammen ├╝ber 80% der Weltproduktion. Neuere Anbaugebiete liegen in Brasilien und Kolumbien. Weiter kommen geringe Mengen aus Thailand, Papua Neuguinea, Nigeria und der Elfenbeink├╝ste.

Palm├Âl wird als Rohstoff bei der Herstellung von Margarine, S├╝├čigkeiten und Fertiggerichten, von Waschmitteln, Seife und Kerzen, Kosmetika, sowie f├╝r technische Fette verwendet. Palm├Âl ist reich an Olefinen und eignet sich auch f├╝r die Herstellung von Biodiesel

Palm├Âl als Energiequelle

Die ├ľlpalme hat einen sehr hohen Ertrag an ├ľl - und damit Energie - pro Fl├Ąche. Darum wird es zunehmend auch als nachwachsende Energiequelle verwendet.

Die malayische Regierung unterst├╝tzt aufgrund steigender Mineral├Âl-Preise den Bau von Palm├Âl-Biodiesel-Anlagen im Land. Die ersten Fabriken werden Mitte 2007 die Produktion mit einer Jahreskapazit├Ąt von 100.000 Tonnen starten. Eine starke Nachfrage nach Biodiesel aus Europa, Kolumbien, Indien, S├╝dkorea und der T├╝rkei trug zum Wachstum dieser Industrie bei. Eine geplante Palm├Âl-Raffiniere in Deutschland (Standort Emden) scheiterte k├╝rzlich. Malaysia bereitet einen verpflichtenden Wechsel von Diesel auf Biokraftstoffe zum Jahr 2008 vor. Ab 2007 muss in Malaysia verkauftes Diesel 5% verestertes Palm├Âl enthalten. Um die auf Biodiesel verh├Ąngten Steuern in Deutschland zu umgehen, gibt es Ideen, ein ├ľlgemisch mit Palm├Âl zu nutzen.

Wir kooperieren mit AVIA:
www.avia.de

ÔÇ×├ťber Mobinol k├Ânnen sie sich an einem Einkaufspool f├╝r BHKW-Treibstoffe beteiligen und damit bares Geld sparen. EPT-Mitglieder erhalten g├╝nstigere Konditionen.ÔÇť
www.mobinol.de

Wenn Sie dieses Produkt beziehen wollen, schicken sie uns ihre Adresse und Sie erhalten ein Angebot von uns. Siehe Kontaktfeld.

powered by RM-Medienagentur